Baumpflanzaktion

Apfelbaumpflanzung durch die Erstklässler der Kurpfalzschule Dossenheim

Die Erstklässler der Kurpfalzschule in Dossenheim unternahmen bei schönstem Frühlingswetter eine kleine Wanderung zum Steinbruch Leferenz. Begleitet wurden sie dabei von ihren Lehrerinnen und einigen Eltern. Anlass war die Einladung des Obst- und Gartenbauvereins Dossenheim, eine Patenschaft für ein Apfelbäumchen zu übernehmen, das die Kinder gemeinsam mit dem Verein auf der Wiese im Eingangsbereich des Steinbruchs pflanzen durften.

Nach der Begrüßung der Schüler und Schülerinnen sowie ihrer Begleitpersonen durch den 1. Vorsitzenden Hermann Gaber erklärten er und die anwesenden Vereinsmitglieder, was bei den einzelnen Pflanzschritten jeweils zu beachten ist, um dem Baum ein gutes und schnelles Anwachsen zu ermöglichen. Dann wurde das Bäumchen von den Schülerinnen und Schülern eingepflanzt, das Pflanzloch fachmännisch zugeschüttet und gut gewässert. Damit es einen festen und sicheren Stand hat, wurde das Bäumchen außerdem an einen Holzpfahl angebunden.

Im Anschluss an die Baumpflanzung erhielten die Erstklässler als Dankeschön einen Apfel von Seiten des Obst- und Gartenbauvereins.