Ganztagsschule

An die Eltern unserer Ganztagskinder

Liebe Eltern,

seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es an der Kurpfalzschule ein „Ganztagsangebot in Wahlform“.Das heißt, Sie können entscheiden, ob Ihr Kind regulär nur am Vormittag nach Stundenplan zur Schule geht oder die Ganztagsschule besucht. Ganztagskinder und Regelschulkinder gehen gemeinsam in eine Klasse, der Vormittag findet für alle Kinder gleich statt. Während die Regelkinder nach dem Unterricht nach Hause gehen, bleiben die Ganztagsschüler danach weiter in der Schule.

Das Ganztagsangebot in Wahlform findet dienstags, mittwochs und donnerstags statt, jeweils von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Wenn Sie Ihr Kind für die Ganztagsschule in Wahlform anmelden, ist die Anwesenheit Ihres Kindes an allen oben genannten Wochentagen bis 16:00 Uhr verpflichtend.

Das Ganztagsangebot umfasst Unterricht und AGs am Vormittag ab 8:00 Uhr, individuelle Lernzeit (Hausaufgaben-Begleitung) sowie ein umfangreiches, pädagogisch durchdachtes AG-Angebot. Die Nachmittagsangebote stehen nur bei freien Kapazitäten auch den Regelschulkindern offen. Die Teilnahme am Ganztagsangebot ist kostenlos. Nur bei wenigen AGs (z. B. Reiten oder Geige) muss eine Zuzahlung seitens der Eltern erfolgen, es werden jedoch ausreichend kostenlose Alternativen angeboten.

Ihr Kind hat täglich die Möglichkeit, in der Schulmensa ein warmes, kostenpflichtiges Mittagessen einzunehmen. Gruppe 1 (Klassen 1 und 2) isst um 12:30 Uhr, Gruppe 2 (Klassen 3 und 4) isst um 13:15 Uhr. Dieses Mittagessen müssen Sie als Eltern – zusätzlich zur Anmeldung Ihres Kindes an der Ganztagsschule – bestellen.

Weitere Informationen zur Mensa erhalten Sie von der Elternbeirätin Frau Sandra Augsten über mensa@kurpfalzschule.de

Das Catering der Schul-Mensa der Kurpfalzschule wird von SRH Catering übernommen. Alle Eltern können das Essen vorab im Internet bestellen und noch am gleichen Tag – vor 08.00 Uhr – abbestellen, sollte das Kind einmal krank sein. Für den Login in das Bestell-System werden von den Eltern folgende Angaben benötigt:

  • Vorname des Kindes
  • Nachname des Kindes
  • E-Mail-Adresse (eines Elternteils)
  • Jahr der Einschulung

Die Kinder sind selbst verantwortlich, ihren Mensaausweis zuverlässig mitzubringen. Bisher war es aber immer so, dass ausreichend Essen und Nachschlag zur Verfügung stand, dass ein Kind auch ohne Mensaausweis nicht hungrig in den Nachmittag entlassen werden musste.

Vor und nach dem Mittagessen, das im „Mensabetrieb“ eingenommen wird, können sich die Kinder ausruhen oder spielen. Es steht ausreichend Aufsichtspersonal zur Verfügung.

Während der anschließenden „individuellen Lernzeit“ haben die Kinder 60 Minuten Zeit für Hausaufgaben und das Üben von Unterrichtsinhalten. Sie arbeiten getrennt nach Klassenstufen in Lerngruppen und werden dabei von ihren Lehrern oder Fachkräften von Postillion e. V. unterstützt. In der Regel werden die Hausaufgaben während dieser Zeit vollständig in der Schule erledigt. Sollte dies nicht der Fall sein, erhalten Sie als Eltern eine Mitteilung über das Hausaufgabenheft Ihres Kindes.

Unser AG-Angebot setzt sich aus sportlichen, musischen, kreativen, naturbezogenen und freizeitpädagogischen Aktivitäten zusammen. Zu Beginn eines jeden Schuljahres, etwa nach einer dreiwöchigen Schnupperphase, können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind aus diesem Angebot an Arbeitsgemeinschaften wählen.

Wenn Sie Ihr Kind für das Ganztagsangebot anmelden, so ist dies für ein Schuljahr verpflichtend. Im darauffolgenden Schuljahr können Sie wieder neu entscheiden.

Das heißt, die Anwesenheit Ihres Kindes in der Schule bis 16:00 Uhr ist genauso verbindlich wie der Vormittagsunterricht. Eine Entschuldigung für einzelne Angebote wegen privater Termine (Geburtstage o. Ä.) ist daher nicht möglich.

Betreuung durch den Postillion e.V.

Über das Ganztagsschulangebot hinaus besteht die Möglichkeit eine kostenpflichtige außerschulische Betreuung in folgenden Zeiträumen zu buchen:

Montag bis Freitag07:15 bis 08:00 Uhr (Frühbetreuung)
Montag und Freitag12.30 bis 17.00 Uhr (Randzeitbetreuung)
Dienstag bis Donnerstag16:00 bis 17:00 Uhr (Randzeitbetreuung)
Montag bis Freitag12:30 bis 14:00 Uhr (Kernzeitbetreuung)

Zukünftige Erstklässler/innen, die für die Betreuung des Postillion e.V. angemeldet sind, können in der ersten Schulwoche vor ihrer offiziellen Einschulung bereits die gebuchten Module, als auch eine zusätzliche Betreuung von 8:00 – 12:30 Uhr in Anspruch nehmen. Um diesen Service in Anspruch nehmen zu können, muss eine Betreuungsanmeldung zum 01.09. vorliegen. Wird die Betreuung erst nach der offiziellen Einschulung gewünscht, melden Sie Ihr Kind bitte ab dem 16.09. an.

Bei Interesse an einem oder mehreren der vier Betreuungsmodule melden Sie Ihr Kind bitte über das Online-Portal des Postillion e.V. für die gewünschte Betreuung an.

 

Mit Fragen zum Anmeldeverfahren, Buchungsoptionen, Rechnungen oder Kündigungen wenden Sie sich bitte an:

Postillion e.V.Anmeldestelle Schulbetreuung
Webseite:http://www.schulbetreuung.postillion.org/
E-Mail:schulbetreuung@postillion.org
Telefon:06220 / 2023081

Wichtig!

Bitte kontaktieren Sie die Anmeldestelle Schulbetreuung wenn möglich und insbesondere in dringenden Fällen immer per E-Mail, da das Telefon nur zeitweise besetzt ist.

Kontakt Randzeiten- und Kernzeitenbetreuung

Krankmeldungen Ihrer Kinder, sowie Fragen und Anliegen bzgl. der Betreuung wenden Sie bitte direkt an die jeweilige Einrichtung:

Randzeit:Frau Dunja Hebestreit (Einrichtungsleitung)
E-Mail: randzeit.kurpfalzschule@postillion.org
Tel.: 06221/8673460
Kernzeit:Frau Jenny Singleton (Einrichtungsleitung)
E-Mail: kernzeit.kurpfalzschule@postillion.org
Tel.: 06221/8673460

Mit freundlichen Grüßen
Anne Sikora

(Schulleitung)