Soziales Lernen

Gewaltprävention – Gemeinsam gegen Gewalt!

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung schwieriger Situationen in vielen Lebenslagen – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule – indem wir gewaltfreie Wege und Handlungsweisen aufzeigen bzw. gemeinsam mit ihnen erarbeiten.

Unsere Ziele sind u. a.:

  • Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit
  • Erwerb von Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Förderung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins

Neben der täglichen Arbeit im Unterricht und auf dem Pausenhof engagieren wir uns regelmäßig durch zusätzliche Projekte.

„Faustlos“ in der Grundschule

Zur Gewaltprävention wird in den Klassen 1 bis 4 das Programm „Faustlos“ durchgeführt. Anhand von Situationsbildern und damit verbundenen Gesprächen werden in jeder Klassenstufe Lektionen aus den Einheiten „Empathietraining“, „Impulskontrolle“ und „Umgang mit Ärger und Wut“ behandelt.

Klassenrat

Der Klassenrat ist das gemeinsame Gremium einer Klasse. In den wöchentlichen Sitzungen beraten, diskutieren und entscheiden die Schülerinnen und Schüler über selbstgewählte Themen: über die Gestaltung und Organisation des Lernens und Zusammenlebens in Klasse und Schule, über aktuelle Probleme und Konflikte, über gemeinsame Planungen und Aktivitäten.

Hierdurch können Kinder von klein an üben, demokratisch zu handeln.

Der Klassenrat befähigt Kinder und Jugendliche dazu, Ihre Meinung in einer wertschätzenden und demokratischen Art und Weise zu äußern. Das ist gut für die Atmosphäre in der Klasse und das ist gut für die Schülerinnen und Schüler.