Sozialkompetenz

Pausenscout-AG für Kl. 3 (Start 2. HJ)

20 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassenstufe sollen Mitschülerinnen und Mitschülern in täglich wechselnden 4er-Teams in den großen Pausen als Ansprechpartner dienen, um kleinere Streitigkeiten zu schlichten.

Anselm Heiss wird bei den jetzigen Drittklässlern bis zu den Sommerferien die Schulung der Pausen-Scouts als eine Art Streitschlichter-Training übernehmen. Hierbei sollen die Kinder zur Erweiterung ihrer Sozialkompetenzen lernen, Konflikte frühzeitig wahrzunehmen, Sichtweisen und Perspektiven zu wechseln und vermittelnd Stellung zu nehmen. Die Ausbildung findet wie eine AG donnerstags in der 6. Stunde statt.

Diese AG steht Ganztags- und Halbtagskindern offen.

Ich bin dann mal weg-AG für Kl. 2 sowie Kl. 3 + 4

Erfahrungsorientiertes Lernen steht hier im Vordergrund und natürlich die Tatsache, das Schulgelände zu verlassen, um andere Eindrücke zu sammeln. Im freien Spiel in der Natur lernt die Kleingruppe, Probleme selbständig zu lösen. Hierbei kann es sich sowohl um gestellte Aufgaben als auch um Streitigkeiten innerhalb der Gruppe handeln. Aber auch Konflikte, die im Vormittagsband des Schulbetriebes zwischen Schülern entstanden sind, werden hier behandelt und meist erfolgreich gelöst. Besonderheit der Gruppe allerdings ist, dass diese in Absprache mit Eltern, Kindern, Lehrern und Schulsozialarbeit zusammengestellt wird.

Aus diesem Grund ist diese AG nicht wählbar und die Eingabe erfolgt nach Absprache der Beteiligten durch den Administrator.

Klassen-AGs für Kl. 1

In der Klassen-AG werden wir in den jeweiligen Klassenverbänden der 1. Klassen singen, malen, basteln, gemeinsam drinnen und draußen Spiele spielen.

Es wird ebenso Zeit sein, um zur Ruhe zu kommen und die Aktivitäten gemeinsam mit den Kindern zu gestalten.