20 Jahre Adventsbasar an der Kurpfalzschule

Am 29. November, dem Freitag vor dem ersten Advent, ließ die Kurpfalzschule beim jährlichen Adventsbasar erste Weihnachtsstimmung aufkommen.

Vor der Krippe in der Aula eröffnete der Schulchor, unter der Leitung von Frau Werner, die sehr gut besuchte Veranstaltung. Musikalisch begleitet wurden die kleinen Sängerinnen und Sänger wie jedes Jahr von Herr Gehrig an der Gitarre.

Es folgte eine herzliche Begrüßung durch die Schulleiterin der Kurpfalzschule Frau Sikora. Sie dankte allen am Schulleben beteiligten für das gemeinsame Miteinander und erinnerte an das diesjährige Jubiläum: Der Adventsbasar in Kooperation mit dem Peru-Kreis wird nun schon seit 20 Jahren veranstaltet.

Frau Pfeifer vom Peru-Kreis ergänzte die Begrüßung und fand dankende und lobende Worte für alle kleinen und großen Helferinnen und Helfer der Kurpfalzschule für das tatkräftige Engagement und die Solidarität für die Kinder in Peru. Sie erklärte, dass die Hälfte des Erlöses den Schülerinnen und Schülern des Internats in Churin zu Gute kommen wird. Durch diese Unterstützung könne den Kindern in Peru ein angenehmerer Schulalltag ermöglicht werden, denn viele haben einen Schulweg von mehreren Stunden. Wie dankbar diese Kinder über diese Unterstützung sind, haben sie unlängst in mehreren Briefen an die Schülerinnen und Schüler der Kurpfalzschule verdeutlicht.

Nach einer weiteren musikalischen Einlage durch den Schulchor, erfolgte die Eröffnung der Verkaufsstände durch Frau Sikora.

Es herrschte ein buntes Treiben in der Aula und in den Fluren der Kurpfalzschule. Die Verkaufstische der einzelnen Klassen waren festlich dekoriert. Leuchtende Lichterketten, Tannenzweige und bunte Stoffe präsentierten das Angebot der Klassen in feierlicher Atmosphäre. Allerlei gebastelter Tannenbaumschmuck und Weihnachtskarten, selbst gebackene Plätzchen und andere Leckereien, weihnachtlich bemalte Stofftaschen, Weihnachts-Tee, Lavendel-Badesalz, „Weihnachts-Slime“ und vieles mehr wurde den Besuchern zum Kauf angeboten. All das hatten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften und einigen Eltern in den letzten Wochen eifrig hergestellt und liebevoll gebastelt.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Während die Eltern der ersten und dritten Klassen frisch gebackene Waffeln bereiteten, boten die Eltern der vierten Klassen eine Vielzahl an deftigen Snacks und Getränken in der Cafeteria an.

Der neu gegründete Förderverein der Schule war ebenso mit einem Stand vertreten und informierte interessierte Besucher. Als besonderer Höhepunkt wurde unter den neu erworbenen Mitgliedern eine Schatzkiste verlost, die – passend zur Adventszeit – mit Lebkuchen gefüllt war.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Beteiligten und Helfern, die den Adventsbasar Jahr für Jahr ermöglichen und unterstützen.